Ausbildungsklassen / Fahrzeuge

Klassen A, A1, M (Motorradklassen mit Roller und Mofa)
Klassen B, B96, BE, S (PKW, PKW mit Anhänger)
Klasse L
Klasse B - PKW Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 
Kraftwagen bis 3,5 t

Mit einem Kraftfahrzeug bis 3,5 t dürfen folgende Anhänger gezogen werden:
  • Anhänger bis 750 kg
  • Anhänger über 750 kg, wenn die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Zugfahrzeug und Anhänger nicht größer ist als 3,5 t.

Klasse B
Theoretische Ausbildung
  • 12 Doppelstunden Grundstoff
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff
  • bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff

Praktische Ausbildung
  • 5 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung

Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.

Theoretische Prüfung:
bei Ersterteilung:
30 Fragen

bei Erweiterung:
20 Fragen

Praktische Prüfung:
mindestens 45 Minuten
Prüfungsinhalte - Sicherheitskontrolle, Fahren Innerorts, Außerorts auch Autobahn und Kraftfahrstraße
18 Jahre

Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
B 96 - Anhänger Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
     

Kfz. der Klasse B +
Anhänger über 750 kg

  • zulässige Gesamtmasse dieser Kombination mehr als 3,5 t / max. 4,25 t

Theoretische Ausbildung
mind. 2,5 Std.

Theoretische Prüfung
Entfällt!

Praktische Ausbildung
mind. 3,5 Std.
(davon mind. 60 Minuten Fahrpraktische Übungen)

Praktische Prüfung
Entfällt!

Teilnahmebescheinigung wird die durch Fahrschule erstellt

18 Jahre
Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
BE - Anhänger Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 

Anhänger, die nicht unter die Klasse B fallen:

  • Anhängelast höchstens zulässige
    Gesamtmasse des Zugfahrzeuges
  • zulässige Gesamtmasse
    dieser Kombination (max. 7 t)

Theoretische Ausbildung
Theoretische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben

Theoretische Prüfung
Entfällt!

Praktische Ausbildung
  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
  • 3 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 1 Fahrstunde Autobahn
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit
Sie benötigen den Führerschein der Klasse B oder müssen zumindest die Prüfung der Klasse B bestanden haben.

Praktische Prüfung
mindestens 45 Minuten
Prüfungsinhalte- Sicherheitskontrolle, Verbinden und Trennen, Fahren Innerorts, Außerorts auch Autobahn und Kraftfahrstraße
18 Jahre
Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
Mofa Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 
maximal 25 km/h bbH1),
einsitzig,
Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor

Klasse M - Roller
Theoretische Ausbildung
6 Doppelstunden

Praktische Ausbildung
90 Minuten Grundausbildung

Theoretische Prüfung
Fragebogen mit 20 Fragen

Praktische Prüfung:
Entfällt

Hinweis:
Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf ohne Prüfbescheinigung Mofa fahren.

Besitzer einer Fahrerlaubnis (gleich welcher Klasse) dürfen ohne Prüfbescheinigung Mofa fahren.
15 Jahre

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
 
Klasse AM - Roller Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 

Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor - maximal 45 km/h

Als Kleinkrafträder gelten auch:
Krafträder mit max. 50 ccm Hubraum und max. 50 km/h, wenn sie bis zum 31.12.2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Kleinkrafträder, die nach dem Recht der ehemaligen DDR bis zum 28.02.1992, erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

  • Leermasse max. 350 kg
  • Leistung max. 4 KW



Klasse M - Roller

Theoretische Ausbildung
  • 12 Doppelstunden Grundstoff
    (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
Grundausbildung gemäß den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung

Theoretische Prüfung
Fragebogen mit 30 Fragen

Praktische Prüfung
mind. 45 Minuten
Prüfungsinhalte - Sicherheitskontrolle
16 Jahre

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
 
Klasse A1 - Leichtkrafträder/Motorrad Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 
bis 125 ccm Hubraum und
nicht mehr als 11 kW Motorleistung

  • ohne Geschwindigkeitsbeschränkung
  • Leistung / Gewichtsverhältnis von max. 0,1 KW pro kg

Dreirädrige Kfz

  • mehr als 50 ccm
  • bbH mehr als 45 km/h
  • max. Leistung 15 kW.


Eingeschlossene Klasse: AM

Klasse A1

Theoretische Ausbildung
  • 12 Doppelstunden Grundstoff
    (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
  • 5 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Theoretische Prüfung
bei Ersterteilung
Fragebogen mit 30 Fragen

bei Erweiterung
Fragebogen mit 20 Fragen

Praktische Prüfung
45 Minuten

Prüfungsinhalte - Sicherheitskontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße
16 Jahre

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
 
Klasse A2 Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 

Krafträder (auch mit Beiwagen)

  • mehr als 50 ccm
  • bbH mehr als 45 km/h
  • max. Leistung 35 kW (48 PS)
  • Leistung/Gewichtsverhältnis max. 0,2 KW pro kg

Eingeschlossene Klassen: A1, AM

Klasse A2 beschränkt

Theoretische Ausbildung
  • 12 Doppelstunden Grundstoff
    (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
  • Grundausbildung gemäß den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
  • 5 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Bei Vorbesitz von A1 (kürzer als 2 Jahre)
  • 3 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 2 Fahrstunden Autobahn
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit

Theoretische Prüfung / Praktische Prüfung

Bei Vorbesitz A1 (2 Jahre und länger)
oder
Klasse 3 alt (vor 01.04.1980)

  • Keine Theorie
  • Keine Sonderfahrten
  • Nur praktische Ausbildung
    mit praktischer Prüfung (40 Min.)

Theoretische Prüfung
bei Ersterteilung
30 Fragen

bei Erweiterung
20 Fragen

Praktische Prüfung

  • 60 Minuten
  • bei Aufstieg 40 Minuten

Prüfungsinhalte - Sicherheitskontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße

18 Jahre

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.
 
 
Klasse A24 Mindestanforderung Theorie/Praxis Mindestalter
 

Krafträder (auch mit Beiwagen)

  • mehr als 50 ccm
  • bbH mehr als 45 km/h

Dreirädrige Kfz (Trike)

  • mehr als 15 kW


Klasse A24

Klasse A24

bbH1) = bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit

Theoretische Ausbildung
  • 12 Doppelstunden Grundstoff
    (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
  • Grundausbildung gemäß den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
  • 5 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Bei Vorbesitz von A1 (alt: 1b)

oder Klasse 3 alt
oder A2 kürzer als 2 Jahre

  • 3 Fahrstunden Überlandfahrt
  • 2 Fahrstunden Autobahn
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit


Theoretische Prüfung
bei Ersterteilung
30 Fragen

bei Erweiterung
20 Fragen

Bei Erweiterung von A2
(2 Jahre und länger) auf A24

  • Keine Theorie
  • Keine Sonderfahrten

Nur praktische Ausbildung und praktische Prüfung (mind. 40 Min.)

Praktische Prüfung

  • 60 Min.
  • bei Aufstieg 40 Min.

Prüfungsinhalte - Sicherheitskontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße

24 Jahre
20 Jahre bei Vorbesitz A2 von mindestens 2 Jahren

Trike
21 Jahre

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.